Der Fernsehton – ein Mix aus Sprache, Musik und Hintergrundgeräuschen – stellt unser Gehör auf die Probe. Zu laute TV-Geräte sind ein typisches Anzeichen für einen Hörverlust. Sie können die familiäre Harmonie eines gemütlichen Fernsehabends erheblich beeinträchtigen. Ist die Lautstärke für den einen optimal, versteht der andere nur die Hälfte oder fühlt sich durch hohe Pegel belästigt.

Hier empfehlen sich Hörsysteme, die sich über ein kleines Zubehör mit dem Fernseher verbinden lassen. Der TV-Ton wird vom Zubehör direkt und in Stereo in beide Ohren übertragen. Die Geräusche der Umgebung können auf Wunsch gehört oder abgestellt werden.

Darüber hinaus können auch spezielle TV-Kopfhörer bzw. Hörverstärker ein Mehr an Fernsehvergnügen bieten. Sie eignen sich für diejenigen, die noch keine Hörgeräte benötigen. Auch pflegebedürftigen Menschen können sie eine gute Lösung bieten.